Weingut Tenimenti Luigi d`Alessandro

1967 ließ sich die aus Rom stammende Familie d'Alessandro in Manzano nieder. Man untersuchte sorgfältig die Ressourcen der Gegend und des Bodens. Von 1993 bis 2002 setzte das Weingut d'Alessandro die Erkenntnisse um und bestockte 40 Hektar in hoher Dichte mit Syrah-Reben (8000 Reben/ha). 1999 erhielt die Zone Cortona die begehrte DOC-Klassifikation. 

Wichtig ist der Winzerfamilie der hohe Anteil an behutsamer Pflege per Hand sowie die inspirierende Zusammenarbeit mit illustren Weinmachern, wie z. B. Luca Currado (Barolo), Christine Vernay (Rhône/Frankreich) etc.

Die Familie d’Alessandro erachtet es als Ansporn, den Syrah als typisches Gewächs seines Herkunftsgebietes Cortona auszubauen. Als authentischen, erkennbaren Tropfen aus seiner charaktervollen, reizvollen Heimat. 

Alle Syrahs aus Italien müssen sich den harten Vergleich mit mit den beiden Flaggschiffen des Hauses d’Alessandro, „Il Bosco“ und „Migliara“, gefallen lassen.

Ein Blick ins Herkunftsgebiet: die Region Toskana

Die Toskana ist ein Paradies für Weinliebhaber. Neben dem Piemont ist die Toskana wohl die berühmteste Weingegend Italiens. Auch landschaftlich ist das Gebiet sehr reizvoll. Die Etrusker begannen hier mit dem Weinanbau, die Römer übernahmen später diese Tradition, sodass man das Gebiet nördlich vom Lazio als eines der ältesten Weinbaugebiete Europas betrachten kann. Auch aus dem Mittelalter sind viele Zeugnisse toskanischer Weinbaukunst überliefert. Schon damals war der „Wein von Florenz“ weithin bekannt und wurde in den Norden nach England oder auch gen Osten nach Russland verkauft. 

Die Weinberge umfassen 62.501 Hektar Rebfläche und erstrecken sich von den Bergen bis zum Tyrrhenischen Meer, im Norden und Osten wird das große Gebiet von den Apenninen begrenzt. Die Weinlandschaft wechselt sich mit Olivenhainen und umfangreichen Wäldern ab. Die Toskana ist das Herz des italienischen Qualitätsweinbaus. Der Anteil der DOC- und DOCG-Weine beträgt rund 45 Prozent. 

„Super Tuscans“ wurden die Weine genannt, bei denen die Weingüter neue Wege für ihre Spitzenweine außerhalb der DOCG-Vorgaben gesucht haben. So wurden z. B. aus den gefeierten Weinen Ornellaia und Sassicaia internationale Rebsorten vinifiziert. Zu den wichtigsten weißen Rebsorten gehören Vernaccia, Trebbiano und Toscano. Bei den Roten dominieren Sangiovese, Cabernet Sauvignon und Merlot.

Zur Zone Cortona in der Provinz Arezzo: Cortona ist ein geschütztes Anbaugebiet für Rot-, Rosé- und Weißweine aus der Toscana. Die Zone umfasst neben der namensgebenden Stadt Cortona (über dem Val di Chiana gelegen) zahlreiche Gemeinden der Provinz Arezzo. Die reinsortigen Weine müssen zu mindestens  85% aus der jeweiligen Rebsorte bestehen, für die übrigen 15% ist vorgeschrieben, dass sie aus zugelassenen Rebsorten derselben Farbe gekeltert sein müssen. Die sortenreinen Typen sind Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Gamay, Grechetto, Merlot, Pinot Bianco, Pinot Nero, Riesling Italico , Sangiovese, Sauvignon und Syrah.

1967 ließ sich die aus Rom stammende Familie d'Alessandro in Manzano nieder. Man untersuchte sorgfältig die Ressourcen der Gegend und des Bodens. Von 1993 bis 2002 setzte das Weingut... mehr erfahren »
Fenster schließen
Weingut Tenimenti Luigi d`Alessandro

1967 ließ sich die aus Rom stammende Familie d'Alessandro in Manzano nieder. Man untersuchte sorgfältig die Ressourcen der Gegend und des Bodens. Von 1993 bis 2002 setzte das Weingut d'Alessandro die Erkenntnisse um und bestockte 40 Hektar in hoher Dichte mit Syrah-Reben (8000 Reben/ha). 1999 erhielt die Zone Cortona die begehrte DOC-Klassifikation. 

Wichtig ist der Winzerfamilie der hohe Anteil an behutsamer Pflege per Hand sowie die inspirierende Zusammenarbeit mit illustren Weinmachern, wie z. B. Luca Currado (Barolo), Christine Vernay (Rhône/Frankreich) etc.

Die Familie d’Alessandro erachtet es als Ansporn, den Syrah als typisches Gewächs seines Herkunftsgebietes Cortona auszubauen. Als authentischen, erkennbaren Tropfen aus seiner charaktervollen, reizvollen Heimat. 

Alle Syrahs aus Italien müssen sich den harten Vergleich mit mit den beiden Flaggschiffen des Hauses d’Alessandro, „Il Bosco“ und „Migliara“, gefallen lassen.

Ein Blick ins Herkunftsgebiet: die Region Toskana

Die Toskana ist ein Paradies für Weinliebhaber. Neben dem Piemont ist die Toskana wohl die berühmteste Weingegend Italiens. Auch landschaftlich ist das Gebiet sehr reizvoll. Die Etrusker begannen hier mit dem Weinanbau, die Römer übernahmen später diese Tradition, sodass man das Gebiet nördlich vom Lazio als eines der ältesten Weinbaugebiete Europas betrachten kann. Auch aus dem Mittelalter sind viele Zeugnisse toskanischer Weinbaukunst überliefert. Schon damals war der „Wein von Florenz“ weithin bekannt und wurde in den Norden nach England oder auch gen Osten nach Russland verkauft. 

Die Weinberge umfassen 62.501 Hektar Rebfläche und erstrecken sich von den Bergen bis zum Tyrrhenischen Meer, im Norden und Osten wird das große Gebiet von den Apenninen begrenzt. Die Weinlandschaft wechselt sich mit Olivenhainen und umfangreichen Wäldern ab. Die Toskana ist das Herz des italienischen Qualitätsweinbaus. Der Anteil der DOC- und DOCG-Weine beträgt rund 45 Prozent. 

„Super Tuscans“ wurden die Weine genannt, bei denen die Weingüter neue Wege für ihre Spitzenweine außerhalb der DOCG-Vorgaben gesucht haben. So wurden z. B. aus den gefeierten Weinen Ornellaia und Sassicaia internationale Rebsorten vinifiziert. Zu den wichtigsten weißen Rebsorten gehören Vernaccia, Trebbiano und Toscano. Bei den Roten dominieren Sangiovese, Cabernet Sauvignon und Merlot.

Zur Zone Cortona in der Provinz Arezzo: Cortona ist ein geschütztes Anbaugebiet für Rot-, Rosé- und Weißweine aus der Toscana. Die Zone umfasst neben der namensgebenden Stadt Cortona (über dem Val di Chiana gelegen) zahlreiche Gemeinden der Provinz Arezzo. Die reinsortigen Weine müssen zu mindestens  85% aus der jeweiligen Rebsorte bestehen, für die übrigen 15% ist vorgeschrieben, dass sie aus zugelassenen Rebsorten derselben Farbe gekeltert sein müssen. Die sortenreinen Typen sind Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Gamay, Grechetto, Merlot, Pinot Bianco, Pinot Nero, Riesling Italico , Sangiovese, Sauvignon und Syrah.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Syrah Migliara DOC 2008/2011 Manzano
Syrah Migliara DOC 2008/2011 Manzano
Inhalt 0.75 Liter (93,20 € * / 1 Liter)
69,90 € *
Zuletzt angesehen