Rezept der Woche: Türmchen aus Aubergine und Mozzarella mit Petersilienpesto

Zutaten für 4 Personen

aubergine-mozarella
2 Auberginen
Salz
Olivenöl
50 gr.  Pinienkerne
2 Zehen Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie
50 gr.  Parmesan
2 Kugeln Büffelmozzarella
1 große Paprikaschote
Crema di Balsamico

 

Auberginen in gleichmäßige dünne Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen und ungefähr eine Stunde lang Wasser ziehen lassen. Unter Wasser kurz abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Auberginenscheiben mit einem Pinsel mit Öl bestreichen und in der gut vorgeheizten trockenen Grillpfanne von beiden Seiten rösten. Pinienkerne anrösten (ohne Fett, aufpassen, dass sie nicht zu braun werden, einige zur Deko zurück halten.) Zusammen mit Knoblauch, Petersilie, Parmesan und Öl in der Küchenmaschine zu einem sämigen Pesto verarbeiten. Sollte es zu fest sein, noch ein wenig mehr Olivenöl unterziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Büffel-Mozzarella in Scheiben schneiden, diese grob in Streifen zerreißen. Auberginen auf einem Teller anrichten (jeweils drei) darauf dann einige Streifen Büffelmozzarella, mit einer schönen Einzelscheibe Aubergine krönen und wieder mit Büffelmozzarella abschließen. Mit einigen Pinienkernen bestreuen und mit dem Pesto umgießen. Paprikaschote in winzig kleine Würfel schneiden und über das Auberginentürmchen streuen. Mit einem dickflüssigen Balsamicosirup beträufeln, mit grobem Pfeffer bestreuen und servieren.

 


 

Weine der Woche, passend zu unserem Rezept

Feudo Rosé Garda Chiaretto DOP 2021 - Feliciana

Mit Sicherheit der beste Rosato aus Bella Italia, den wir bislang je verkosten durften. Auch er zeigt eine Ernsthaftigkeit, einen Schmelz und unangestrengte Lockerheit, die bei all seinen organoleptischen Fähigkeiten schlicht verblüfften. Reife zarte Früchte, rote Beeren mit filigraner Säure und delikater Extraktsüße. Keine Gummibärchen, keine störende Banalität oder aufdringlich lautstarke Aromatik. Nein, alles passt hier fein gewebt zusammen, ist folgerichtig angeordnet, hat Charme, Saftigkeit und auffallend viel Spiel.

 

Barbera d' Asti Superiore Moliss DOCG 2018 - Agostino Pavia

Barbera mit Temperament!

In der Nase ist der „Moliss“ sehr ausgeprägt mit Düften von roten Früchten, Vanille und Noten von Teer und Gewürzen. Am Gaumen erkennen wir die Aromen wieder, der Ausgleich zwischen der Säure und der Struktur macht den Wein vollkommen und temperamentvoll. Das lange Finale wird durch Noten von Tabak und getrockneten Früchten begleitet.

 

 

 


Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Feudo Rosé Garda Chiaretto DOP 2021 - Feliciana Feudo Rosé Garda Chiaretto DOP 2021 - Feliciana
Inhalt 0.75 Liter (14,40 € * / 1 Liter)
10,80 € *
Barbera d' Asti Superiore Moliss DOCG 2018 - Agostino Pavia Barbera d' Asti Superiore Moliss DOCG 2018 -...
Inhalt 0.75 Liter (22,53 € * / 1 Liter)
16,90 € *