Weingut Tenuta Poggio al Tesoro

Der außergewöhnliche Wert und die Qualität der Region, zusammen mit dem Know-how und die Erfahrung hat Poggio al Tesoro umgewandelt in die Realität: Sie produzieren Weine mit einer unverwechselbaren Persönlichkeit, die Leistung und Komplexität als auch Eleganz und Tiefe ausdrückt. Nach nur wenigen Jahren und sehr viel harter Arbeit, ist Poggio al Tesoro heute eine blühende 70 Hektar (173 Morgen) Prime Estate im Bolgheri Weinbaugebiet. Poggio al Tesoro hat auch viel, um die Weitsicht von Walter Allegrini, dem Weinbauer aus Valpolicella zu verdanken. Allegrini der die Region Bolgheri liebt, war begeisterter Vorreiter in der Toskana. Walter hatte immer persönlich in den Weinbau seiner Aspekte des Familienunternehmens mitgewirkt und er hat intuitiv begriffen, wie wichtig ein Gebiet und dessen besondere Eigenschaften ist und weiter experimentiert was verbessert werden kann. Als die Zeit kam, um weitere Grundstücke zu kaufen, wählte er Grundstücke am Meer wie auch andere in der Nähe der Hügel, mit dem Ziel erheblicher Weitsicht auf eine Diversifizierung in Terroirs und Rebsorten. 

Ein Blick ins Herkunftsgebiet: die Region Toskana

Die Toskana ist ein Paradies für Weinliebhaber. Neben dem Piemont ist die Toskana wohl die berühmteste Weingegend Italiens. Auch landschaftlich ist das Gebiet sehr reizvoll. Die Etrusker begannen hier mit dem Weinanbau, die Römer übernahmen später diese Tradition, sodass man das Gebiet nördlich vom Lazio als eines der ältesten Weinbaugebiete Europas betrachten kann. Auch aus dem Mittelalter sind viele Zeugnisse toskanischer Weinbaukunst überliefert. Schon damals war der „Wein von Florenz“ weithin bekannt und wurde in den Norden nach England oder auch gen Osten nach Russland verkauft. 

Die Weinberge umfassen 62.501 Hektar Rebfläche und erstrecken sich von den Bergen bis zum Tyrrhenischen Meer, im Norden und Osten wird das große Gebiet von den Apenninen begrenzt. Die Weinlandschaft wechselt sich mit Olivenhainen und umfangreichen Wäldern ab. Die Toskana ist das Herz des italienischen Qualitätsweinbaus. Der Anteil der DOC- und DOCG-Weine beträgt rund 45 Prozent. 

„Super Tuscans“ wurden die Weine genannt, bei denen die Weingüter neue Wege für ihre Spitzenweine außerhalb der DOCG-Vorgaben gesucht haben. So wurden z. B. aus den gefeierten Weinen Ornellaia und Sassicaia internationale Rebsorten vinifiziert. Zu den wichtigsten weißen Rebsorten gehören Vernaccia, Trebbiano und Toscano. Bei den Roten dominieren Sangiovese, Cabernet Sauvignon und Merlot.

Der außergewöhnliche Wert und die Qualität der Region, zusammen mit dem Know-how und die Erfahrung hat Poggio al Tesoro umgewandelt in die Realität: Sie produzieren Weine mit einer... mehr erfahren »
Fenster schließen
Weingut Tenuta Poggio al Tesoro

Der außergewöhnliche Wert und die Qualität der Region, zusammen mit dem Know-how und die Erfahrung hat Poggio al Tesoro umgewandelt in die Realität: Sie produzieren Weine mit einer unverwechselbaren Persönlichkeit, die Leistung und Komplexität als auch Eleganz und Tiefe ausdrückt. Nach nur wenigen Jahren und sehr viel harter Arbeit, ist Poggio al Tesoro heute eine blühende 70 Hektar (173 Morgen) Prime Estate im Bolgheri Weinbaugebiet. Poggio al Tesoro hat auch viel, um die Weitsicht von Walter Allegrini, dem Weinbauer aus Valpolicella zu verdanken. Allegrini der die Region Bolgheri liebt, war begeisterter Vorreiter in der Toskana. Walter hatte immer persönlich in den Weinbau seiner Aspekte des Familienunternehmens mitgewirkt und er hat intuitiv begriffen, wie wichtig ein Gebiet und dessen besondere Eigenschaften ist und weiter experimentiert was verbessert werden kann. Als die Zeit kam, um weitere Grundstücke zu kaufen, wählte er Grundstücke am Meer wie auch andere in der Nähe der Hügel, mit dem Ziel erheblicher Weitsicht auf eine Diversifizierung in Terroirs und Rebsorten. 

Ein Blick ins Herkunftsgebiet: die Region Toskana

Die Toskana ist ein Paradies für Weinliebhaber. Neben dem Piemont ist die Toskana wohl die berühmteste Weingegend Italiens. Auch landschaftlich ist das Gebiet sehr reizvoll. Die Etrusker begannen hier mit dem Weinanbau, die Römer übernahmen später diese Tradition, sodass man das Gebiet nördlich vom Lazio als eines der ältesten Weinbaugebiete Europas betrachten kann. Auch aus dem Mittelalter sind viele Zeugnisse toskanischer Weinbaukunst überliefert. Schon damals war der „Wein von Florenz“ weithin bekannt und wurde in den Norden nach England oder auch gen Osten nach Russland verkauft. 

Die Weinberge umfassen 62.501 Hektar Rebfläche und erstrecken sich von den Bergen bis zum Tyrrhenischen Meer, im Norden und Osten wird das große Gebiet von den Apenninen begrenzt. Die Weinlandschaft wechselt sich mit Olivenhainen und umfangreichen Wäldern ab. Die Toskana ist das Herz des italienischen Qualitätsweinbaus. Der Anteil der DOC- und DOCG-Weine beträgt rund 45 Prozent. 

„Super Tuscans“ wurden die Weine genannt, bei denen die Weingüter neue Wege für ihre Spitzenweine außerhalb der DOCG-Vorgaben gesucht haben. So wurden z. B. aus den gefeierten Weinen Ornellaia und Sassicaia internationale Rebsorten vinifiziert. Zu den wichtigsten weißen Rebsorten gehören Vernaccia, Trebbiano und Toscano. Bei den Roten dominieren Sangiovese, Cabernet Sauvignon und Merlot.

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sondraia Bolgheri Superiore DOC 2016 Tenuta Poggio al Tesoro
Sondraia Bolgheri Superiore DOC 2016 Tenuta...
Inhalt 0.75 Liter (53,20 € * / 1 Liter)
39,90 € *
W Dedicato A Walter Rosso IGT 2009/2013 Poggio al Tesoro
W Dedicato A Walter Rosso IGT 2009/2013 Poggio...
Inhalt 0.75 Liter (78,93 € * / 1 Liter)
59,20 € *
Zuletzt angesehen