Rezept der Woche: Tagliatelle mit Zitronensauce und Garnelen

Zutaten für 4 Personen

tagliatelle-zitronensaucexVqeCnhqnkutZ
500 g frische Tagliatelle
1 Zwiebel, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
3 EL Olivenöl
150 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne
Ei
1 Eigelb
1 Zitrone, davon den Saft und den Abrieb der Schale
Parmesan eine Hand voll gerieben
300 g Garnelen
Salz + Pfeffer
Chilliflocken
3 TL Petrsilie, gehackt

 

Eine Pfanne erhitzen und das Öl hinzugeben. Darin den Knoblauch und die Zwiebeln für ein bis zwei Minuten andünsten; mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen. Mit dem Saft der Zitrone und der Brühe ablöschen. Etwa 2/3 der Sahne einrühren und das Ganze einköcheln lassen. Inzwischen einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. In einer Rührschüssel das Ei und das Eigelb, den Rest der Sahne, den Parmesan und die Zitronenschale miteinander verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pasta in den Topf geben und bissfest garen. Während die Pasta kocht, die Garnelen in die Pfanne geben und kurz in der Sauce gar ziehen lassen. Pfanne dann von der Hitze nehmen, sodass das Ei nachher nicht anfängt zu stocken. Die Pasta abgießen und etwas Kochwasser auffangen. Die Pasta in die Pfanne geben und mit den Garnelen und der Sauce vermischen. Dann die Ei-Mischung darüber geben, ordentlich und schnell alles miteinander vermischen und bei Bedarf mit dem Kochwasser etwas strecken. Zum Schluss alles mit Petersilie anrichten und genießen.

 


 

Weine der Woche, passend zu unserem Rezept

AIX Rosé AOP 2020

Eine klassische Mischung

AIX ist ein duftender und ausgewogener Wein. Die hypnotisierende lachsrosa Farbe fällt bei diesem ausgezeichneten Rosé sofort ins Auge. Die Nase ist frisch und duftend, zart und doch jugendlich und bietet edle Noten von Wassermelone, Erdbeeren und Blumen. Mit 30% Roséblutung und 70% direktem Pressen wurde der klassischen Provence-Mischung aus Grenache, Syrah und Cinsault ein Hauch von Carignan hinzugefügt.

 

Roero Arneis DOCG 2019 Gigi Rosso

Weiße Königin des Piemont

Arneis heißt im piemontesischen Dialekt „verwöhntes Kind“, und vielleicht ist dies die Herkunft des Namens „Arnesium“. Diese Rebe wurde bereits seit der Antike im Roero-Gebiet angebaut; aber nach dem Mittelalter verlieren sich die Spuren. Um so schöner, dass man in den vergangenen Jahrzehnten die Arneis-Kultur wieder aufleben ließ und dadurch die Weißweinliebhaber mit einer wirklich noblen und charaktervollen Traube beglücken konnte. Wäre doch jeder Wein so rein, so konsequent sortentypisch wie dieser! Sein blumiges Bouquet und die Anklänge von Mandeln lassen diesen Wein zu einem wunderbaren Aperitivo werden.

 


Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
AIX Rosé AOP 2020 AIX Rosé AOP 2020
Inhalt 0.75 Liter (20,80 € * / 1 Liter)
15,60 € *
Roero Arneis DOCG 2019 Gigi Rosso Roero Arneis DOCG 2019 Gigi Rosso
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
9,90 € *