Minervois

Ein Blick ins Herkunftsgebiet: Minervois in Languedoc:

Das Weinbaugebiet Languedoc ist Frankreichs größtes Weingebiet, das eine bestockte Rebfläche von fast 290.000 Hektar umfasst, in der Region Okzitanien liegt, in der seit dem Beginn der römischen Besetzung der Weinbau historisch belegt werden kann. 

Minervois, eines von insgesamt 20 Qualitätsweinbaugebieten in Languedoc, ist ein kleines Gebiet mit einer Rebfläche von 4.297 Hektar, das seit 1985 als klassifizierte Appellation existiert und nach der Stadt Minerve benannt wurde. Gelegen zwischen dem Canal du Midi im Süden und der Montange Noire im Norden reicht Minervois von der Stadt Narbonne bis kurz vor die mittelalterlichen Anlagen von Carcassone und genießt, dank der Nähe zum Mittelmeer, ein mildes Klima mit trockenen Sommern. Die Lagen sind überwiegend nach Süden ausgerichtet, sodass die Reben gegen kalte Nord- und Nordwestwinde geschützt sind. 

Die Rebsorten für Rotwein, die im Minervois angebaut werden und 95% der produzierten Gesamtmenge ausmachen, sind Syrah, Mourvèdre Grenache, Lledoner Pelut, Carignan, Cinsault, Piquepoul Noir, Terret Noir und Aspiran. Bei den Weißen, die jedoch nur einen kleinen Teil der Gesamtproduktion ausmachen, dominieren Grenache Blanc, Bourboulenc, Macabeo, Marsanne blanche, Roussanne und Vermentino. 

 

Ein Blick ins Herkunftsgebiet: Minervois in Languedoc: Das Weinbaugebiet Languedoc ist Frankreichs größtes Weingebiet, das eine bestockte Rebfläche von fast 290.000 Hektar umfasst, in der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Minervois

Ein Blick ins Herkunftsgebiet: Minervois in Languedoc:

Das Weinbaugebiet Languedoc ist Frankreichs größtes Weingebiet, das eine bestockte Rebfläche von fast 290.000 Hektar umfasst, in der Region Okzitanien liegt, in der seit dem Beginn der römischen Besetzung der Weinbau historisch belegt werden kann. 

Minervois, eines von insgesamt 20 Qualitätsweinbaugebieten in Languedoc, ist ein kleines Gebiet mit einer Rebfläche von 4.297 Hektar, das seit 1985 als klassifizierte Appellation existiert und nach der Stadt Minerve benannt wurde. Gelegen zwischen dem Canal du Midi im Süden und der Montange Noire im Norden reicht Minervois von der Stadt Narbonne bis kurz vor die mittelalterlichen Anlagen von Carcassone und genießt, dank der Nähe zum Mittelmeer, ein mildes Klima mit trockenen Sommern. Die Lagen sind überwiegend nach Süden ausgerichtet, sodass die Reben gegen kalte Nord- und Nordwestwinde geschützt sind. 

Die Rebsorten für Rotwein, die im Minervois angebaut werden und 95% der produzierten Gesamtmenge ausmachen, sind Syrah, Mourvèdre Grenache, Lledoner Pelut, Carignan, Cinsault, Piquepoul Noir, Terret Noir und Aspiran. Bei den Weißen, die jedoch nur einen kleinen Teil der Gesamtproduktion ausmachen, dominieren Grenache Blanc, Bourboulenc, Macabeo, Marsanne blanche, Roussanne und Vermentino. 

 

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Château Canet Minervois Rosé AOC 2016
Château Canet Minervois Rosé AOC 2016
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Château Canet Minervois Rouge AOC 2015
Château Canet Minervois Rouge AOC 2015
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Château Canet Les Evangiles Minervois AOC 2015
Château Canet Les Evangiles Minervois AOC 2015
Inhalt 0.75 Liter (39,87 € * / 1 Liter)
29,90 € *
Château Canet  Minervois Blanc AOP 2016
Château Canet Minervois Blanc AOP 2016
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Zuletzt angesehen