Rotwein-Risotto mit Speck und Radicchio

Das Wetter spielt verrückt im April. Mal ist es sommerlich, mal regnet es in Strömen. Beides hat seinen Charme. Befinden wir uns mal wieder in einer Regenphase, so verzieht man sich doch schon gerne mal in die gemütliche Stube. Anlässlich der Abkühlung in den letzten Tagen empfehlen wir deshalb heute ein Gericht für die eher kälteren Jahreszeiten. Gekocht wird ein Rotwein-Risotto mit Speck und Radicchio. Zu diesem deftigen Gericht empfehlen wir vollmundige und kräftige Rotweine, wie den Chateau Bois Cardon, den Blauburgunder Patricia oder den schmackhaften Monferrato Rosso Talin.

Unsere "Rotwein zu Risotto" Empfehlung: Besonders toll passt zu diesem Gericht der Blauburgunder Patricia von Girlan. Dieser Rote aus Südtirol besticht mit fruchtigen Aromen und dichter Struktur am Gaumen. Schon das vielschichtige Bukett lädt zum Hochgenuss ein. Seine weichen Tannine erhält der Wein durch seine Reifung in Holzfässern. Trotz seines relativ hohen Alkoholgehalts begeistert der Blauburgunder mit einer großen Harmonie, die bis in das lange Finale hinein spürbar ist. Und da wir zu solchen regionstypischen Gerichten am besten immer auch die passenden Weine aus der Region wählen, macht es durchaus Sinn, diesen auch zum Kochen zu verwenden. 

Zutaten für 2 Personen

Zubereitung

Im ersten Schritt wird die Gemüsesuppe in einem Topf erhitzt. Währenddessen schälen wir die Schalotten und hacken sie fein. Diese werden nun in einem Topf mit Olivenöl angeschwitzt. Anschließend wird der Reis hinzugegeben und er wird unter Rühren geröstet, bis die Körner glasig sind. 

Jetzt wird der Radicchio in feine Streifen geschnitten und zu dem Reis und den Schalotten in den Topf gegeben. Wenn der Radicchio zusammengefallen ist, wird das Ganze mit Rotwein abgelöscht. 

Sobald der Reis den Wein vollständig aufgesaugt hat, geben wir mit einem Schöpflöffel immer wieder heiße Gemüsebrühe hinzu. Dabei immer umrühren und die Flüssigkeit verkochen lassen. 

Wenn der Reis kernig weich ist, nehmen wir den Topf vom Herd und rühren Butter und den Großteil des Parmesans unter. Nun wird das Gericht mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Das fertige Risotto decken wir für ca. 3 Minuten mit einem Deckel über den Topf ab. So erhöhen wir die cremige Konsistenz.

Jetzt schneiden wir den Speck in kleine Stücke und braten Ihn in einer Pfanne knusprig an. Zuletzt wird das Risotto auf dem Teller schön angerichtet und mit dem Speck und etwas Parmesan bestreut. Ein Gedicht.

Buon Appetito!

 

Weine:

https://www.pasvino.de/chateau-bois-cardon-a.o.c.-2011-54

https://www.pasvino.de/blauburgunder-patricia-doc-2016-girlan-281?number=SW10280

https://www.pasvino.de/monferrato-rosso-talin-doc-2015-agostino-pavia-189

 


Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Château Bois Cardon A.O.C. 2011 Château Bois Cardon A.O.C. 2011
Inhalt 0.75 Liter (19,13 € * / 1 Liter)
14,35 € *
Blauburgunder Patricia DOC 2017 Girlan Blauburgunder Patricia DOC 2017 Girlan
Inhalt 0.75 Liter (19,67 € * / 1 Liter)
14,75 € *
TIPP!
Monferrato Rosso Talin DOC 2015 Agostino Pavia Monferrato Rosso Talin DOC 2015 Agostino Pavia
Inhalt 0.75 Liter (23,53 € * / 1 Liter)
17,65 € *